Sprit sparen kommt nicht nur deinem Geldbeutel zugute, sondern schont auch die Umwelt. Hier sind die besten Spritspar-Tipps, damit du möglichst viel Geld im Portemonnaie behältst.

1.Vorausschauend fahren

Der bekannteste Tipp ist wahrscheinlich das vorausschauende Fahren. Damit ist gemeint, unnötiges starkes Abbremsen oder schnelles Anfahren zu reduzieren. Stattdessen sollte man eher mit konstanter Geschwindigkeit fahren und bei Gefahren im Straßenverkehr frühzeitig reagieren.

      2. Kurzstrecken vermeiden

      Ein weiterer Punkt ist, Kurzstrecken zu vermeiden. Auf Kurzstrecken, wenn der Motor noch nicht warm ist, verbraucht er mehr Sprit als sonst. Zudem ist dies auf Dauer nicht gut für den Motor und die Batterie.

      3. Motor abstellen

      Bei längerem Stillstand sollte der Motor, wenn möglich, abgeschaltet werden. Als Faustregel gilt: alles, was über 30 Sekunden hinausgeht, kann den Motor abstellen. Viele Modelle haben ein Start-Stopp-System, das dies automatisch übernimmt.

      4. Mit dem Motor abbremsen

      Wenn du die Geschwindigkeit verringern möchtest, kannst du durch Herunterschalten in einen niedrigeren Gang mit dem Motor abbremsen. Dabei wird die Schubabschaltung aktiviert und der Motor verbraucht keinen Kraftstoff.

      5. Luftwiderstand verringern Vermeide unnötige Fahrten mit Dachboxen, Fahrradgepäckträgern oder Anhängern, da diese eine zusätzliche Angriffsfläche für den Wind bieten und somit den Kraftstoffverbrauch erhöhen.

      6. Reifendruck kontrollieren

      Es ist wichtig, regelmäßig den Reifendruck zu kontrollieren. Falsch eingestellter Reifendruck erhöht nicht nur den Verschleiß, sondern auch den Rollwiderstand des Reifens, was den Kraftstoffverbrauch erhöht.

      7. Regelmäßiger Service

      Ein regelmäßiger Service ist ebenfalls sehr wichtig, um einen sauberen Motorlauf und eine optimale Verbrennung zu gewährleisten. Verstopfte Luftfilter, alte Zündkerzen und andere Dinge können dazu führen, dass sich der Kraftstoffverbrauch erhöht.

      8. Unnötige Beladung im Auto vermeiden

      Unnötige Beladung wie Taschen, leere Getränkekisten etc. sollten möglichst nicht lange im Auto mitfahren. Diese summieren sich schnell und erhöhen den Kraftstoffverbrauch.

      9. Klimaanlage und elektrische Verbraucher sparsam nutzen

      Klimaanlage, Heizung, Sitzheizung und andere elektrische Verbraucher erhöhen den Kraftstoffverbrauch erheblich. Nutze sie daher sparsam und nur bei Bedarf.

      10. Rasen vermeiden

      Es mag zwar dem einen oder anderen Spaß machen, über die Autobahn zu rasen, jedoch verbraucht das Auto dann am meisten Kraftstoff. Hier können schnell Momentanverbräuche von über 30 Litern pro 100 Kilometer entstehen.

      Durch die Beachtung dieser Tipps kannst du den Kraftstoffverbrauch deines Autos senken und sowohl Geld als auch die Umwelt schonen.