Dein Auto ist gewaschen und sauber, aber noch nass? Jetzt muss es nur noch getrocknet werden, ohne hässliche Wasserflecken oder Schlieren.

In diesem Artikel zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du dein Auto richtig ablederst.

Was bedeutet Auto abledern?

Das Auto abledern ist genau das, was es sagt: Mit einem Ledertuch oder einem Mikrofasertuch das Auto nach der Wäsche abwischen, damit keine Wasserflecken entstehen. Das wurde früher auf jeden Fall so gemacht.

Mittlerweile verwendet man jedoch Mikrofasertücher, die speziell für das Abledern des Autos entwickelt wurden. Diese Mikrofasertücher sind nämlich schonender und effektiver als das alte Ledertuch. Dennoch kannst du dein Auto weiterhin mit dem Ledertuch abledern.

Schritt für Schritt Anleitung zum Auto abledern:

auto abledern

Das benötigst du dafür:

Schritt 1: Vorbereitung

Bevor wir mit dem Abledern beginnen, achte darauf, dass dein Auto wirklich gründlich sauber ist, an einem windgeschützten Ort steht und nicht in der prallen Sonne, da das Wasser sonst zu schnell trocknet.

Schritt 2: Abledern

Verwende zum Abledern ein sauberes Mikrofasertuch oder ein Ledertuch. Befeuchte das Tuch leicht mit Wasser. Am besten stellst du einen Eimer Wasser neben das Auto.

Beginnen wir an der höchsten Stelle, dem Dach, und arbeiten uns nach unten vor. Breite das Tuch aus und fahre mit leichtem Druck über den Lack. Achte darauf, dass wir alle Ecken und Kanten gründlich abtrocknen.

Schritt 3: Innen trocknen

Auch im Innenraum gelangt nach dem Waschen Wasser hin und muss getrocknet werden. Dazu gehören zum Beispiel die Türschweller, die Radkästen, der Kofferraum und die Motorhaube.

Schritt 4: Ledertuch reinigen

Der letzte Schritt ist das Reinigen des Ledertuchs. Vorzugsweise empfiehlt sich die Handwäsche oder Maschinenwäsche bei maximal 30°C ohne Weichspüler. Nach dem Waschvorgang solltest du es einfach an der Luft trocknen lassen und auf den Trockner verzichten.

Meine Erfahrung

Auto richtig abtrocknen

Das Auto abledern hat wirklich einen krassen Effekt, besonders wenn dein Auto jetzt nicht gerade frisch poliert wurde. Ich empfehle jedem, sein Auto mit einem Mikrofasertuch abzuledern, da dies am einfachsten und ergiebigsten ist.

Sollten nämlich noch kleine Sandkörner auf dem Lack sein und man sein Auto mit einem Ledertuch abledert, können dadurch kleine Kratzer entstehen

FAQs:

Welches Tuch ist zum Abledern am besten geeignet?

Zum Abledern eignet sich am besten ein Mikrofasertuch oder ein Ledertuch. Mikrofasertücher haben im Gegensatz zum Ledertuch den Vorteil, dass sie kleine Schmutzpartikel aufnehmen können und somit keine Microkratzer entstehen.

Wie feucht sollte das Tuch sein?

Das Tuch sollte feucht sein und gut ausgewrungen werden, um keine Schlieren zu verursachen.

Wie oft sollte ich mein Auto abledern?

Nach jeder Autowäsche sollten wir unser Auto abtrocknen, um Wasserflecken und Schlieren zu verhindern.

Was passiert, wenn wir unser Auto nicht abtrocknen?

Wenn wir unser Auto nicht abtrocknen, können sich Wasserflecken und Schlieren bilden.

Hilft Polieren, das Auto zu trocknen?

Ja, bei einem polierten Lack lassen sich die Wasserflecken einfacher und schneller abtrocknen.