Die meisten Stellen im Auto bekommt man mit Staubsauger und Tüchern gut gesäubert. Aber wie ist es eigentlich mit den kleinen Stellen, wo sich Krümel und Staub verstecken?

Ich meine hiermit Stellen wie Lüftungsschlitze, Mittelkonsole, Getränkehalter oder die Bedienung der Lüftungseinheit.

Natürlich kann man mit einem Mikrofasertuch und Wattestäbchen die Lüftungsschlitze reinigen, aber einfacher geht es tatsächlich mit Reinigungsschleim.

Reinigungsschleim ist tatsächlich, wie der Name es verrät, ein Schleim, der dafür verwendet wird, um besonders schwer zugänglichen Schmutz aufzunehmen.

Auto Reinigungsschleim herstellen.

Man kann solchen Slimes auch kaufen, oder man versucht sich selber daran und stellt ihn nach dieser Anleitung ganz einfach selber her.

Also, let’s slime!

Zutaten für Auto Reinigungsschleim:

Bevor wir starten, sorge dafür, dass du folgende Zutaten bereit hast:

  • Weißer Bastelkleber
  • Rasierschaum
  • Backpulver
  • Etwas flüssiges Waschmittel
  • Etwas Kontaktlinsenreiniger (kein Muss, sorgt aber für eine noch bessere Konsistenz)
  • Babyöl (sorgt für Glanz)

Schritt 1: Kleber

Bastelkleber

Zuerst geht es los mit dem weißen Bastelkleber. Fülle ungefähr 50-150 ml Kleber in eine Schale oder eine Tasse, welche sich später gut umrühren lässt.

Schritt 2: Backpulver, Rasierschaum und Waschmittel

Nun gibst du 2 Esslöffel Backpulver dem Kleber hinzu und verrührst die Masse 1 Minute lang. Füge dann 1 TL Rasierschaum sowie 1 TL flüssiges Waschmittel hinzu und verrühre es weiter zu einer Masse. Diese Zutaten sorgen für eine perfekte Konsistenz des Auto Reinigungsschleims.

Schritt 3: Babyöl und Kontaktlinsenreiniger

Um jetzt dem Schleim eine gummiartige Konsistenz zu verleihen, gibst du 3-4 Tropfen Babyöl oder Kontaktlinsenreiniger hinzu. Das sorgt dafür, dass er so richtig Stretchi wird.

Schritt 4: Umrühren

Jetzt kommt es zum anstrengenden Teil, nämlich dem Umrühren. Rühre 3-5 Minuten die Mischung ordentlich durch. Sobald die Mischung eine gummiartige Konsistenz erreicht hat, lasse sie für 5 Minuten ruhen und massiere sie dann nochmal ein paar Minuten mit den Fingern.

Sollte die Mischung noch etwas klebrig sein, füge noch etwas Kontaktlinsenreiniger oder Babyöl hinzu und knete die Mischung nochmal richtig durch.

An die Arbeit:

Lüftung mit Reinigungsschleim reinigen

Jetzt ist der Reinigungsschleim fertig und es kann an die Arbeit gehen. Teste ihn erstmal aus, aber du wirst feststellen, wie genial es ist, mit Reinigungsschleim den Innenraum deines Autos im Detail zu reinigen.

Weitere Tipps:

  • Du kannst noch etwas Lebensmittelfarbe dem Schleim hinzufügen, um ihn in deine Lieblingsfarbe zu verwandeln.
  • Wenn du den Schleim in eine Tupperdose nach Gebrauch legst, ist er deutlich länger haltbar, da sich kein Staub auf ihm absetzen kann.
Bester Reinigungsschleim für den Innenraum [TICARVE]
4.5
Preis Anzeigen
*Als Amazon Associate verdiene ich an qualifizierten Einkäufen.

Ist Reinigungsschleim giftig?

Auch wenn bei vielen die Alarmglocken klingeln bei diesen Zutaten, kann man sagen, dass der Schleim nicht giftig ist, wenn man ihn nicht verschluckt. Daher sollte man darauf achten, wenn man den Schleim unter anderem für Kinder zum Spielen herstellt, dass nach dem Spielen Hände gewaschen werden und er nicht verschluckt wird.

Häufig gestellte Fragen:


Wie kann man Schleim ohne Kleber machen?

Ja, man kann anstatt des Klebers auch etwa 1 Becher Speisestärke verwenden.

Welche Farbe für Slime?

Die Farbe kann man selber aussuchen, indem man seine Lieblings Lebensmittelfarbe ein paar Tropfen hinzufügt.

Wo kann man Reinigungsschleim kaufen?

Reinigungsschleim kann man in Drogeriemärkten oder auch bei Amazon bestellen.