Radio code verloren oder keine Lust die Uhr wieder einzustellen? Kein Problem. In diesem Ratgeber erzähle ich dir, wie du deine Autobatterie wechselst, ohne Stromunterbrechung oder Datenverlust. Diese Schritt für Schritt Anleitung soll dir zeigen, wie du ohne große Vorkenntnisse alleine deine Starterbatterie wechseln kannst. Legen wir los!

Autobatterie wechseln kurz und knapp

  1. Schalte das Fahrzeug aus und öffne die Motorhaube.
  2. Positioniere eine zusätzliche Batterie in der Nähe des Autos.
  3. Verbinde die Zusatzbatterie mit der alten Batterie, zuerst Pluspol, dann Minuspol.
  4. Löse die alte Batterie, zuerst Minuskabel, dann Pluskabel.
  5. Setze die neue Batterie ein, zuerst Pluskabel, dann Minuskabel.
  6. Verbinde die Zusatzbatterie wieder ab, zuerst Minuskabel, dann Pluskabel.
  7. Teste, ob alles einwandfrei funktioniert.

Was ist das Autobatterie Wechseln ohne Stromunterbrechung?

Bevor wir nun starten, möchte ich kurz erklären, was es genau bedeutet, eine Autobatterie zu wechseln, ohne dass dabei der Strom unterbrochen wird. Bei dieser Methode hat es den Vorteil, dass auch bei abgeklemmter Starterbatterie weiterhin dein Fahrzeug mit Strom versorgt wird und deine Steuergeräte und Daten nicht verloren gehen.

Warum ist es wichtig, diese Methode zu kennen?

Ob nun altes Auto oder neueres Auto, beide haben Vor- und Nachteile beim Batteriewechsel. Bei älteren Autos kann es unter Umständen vorkommen, dass der Radiocode neu eingegeben werden muss oder andere Daten vom Fahrzeug verloren gehen, wenn das Fahrzeug stromlos ist. Neuere Autos benötigen oft keinen Radiocode mehr, es kann jedoch dazu führen, dass andere Daten im Fahrzeug verloren gehen und neu angelernt werden müssen. Hier sind einige Vorteile:

  • Kein Datenverlust: Durch fortlaufende Spannungsversorgung gehen gespeicherte Daten nicht verloren.
  • Schneller Wechsel: Der Wechsel ist wesentlich schneller, da keine Daten eingegeben oder angelernt werden müssen.
  • Kosten: Für diese Methode benötigst du keine extra Werkzeuge etc.

Also, diese Methode ist eine wirklich gute und beliebte Methode, seine Autobatterie selbst zu wechseln, besonders wenn man nicht weiß, wo sich der Radiocode befindet.

Schritt für Schritt Anleitung zum Autobatterie Wechseln ohne Stromunterbrechung

Bevor wir loslegen, benötigen wir ein paar Dinge, um die Stromversorgung aufrechtzuerhalten, damit du garantieren kannst.

Folgende Dinge brauchst du: Eine Zusatzbatterie, zweites Auto, einen Starthilfe Booster oder Starthilfe Powerbank. Je nachdem ein ca. 3m langes 2-adriges Kabel mit am besten an jedem Kabel mit Krokodilklemmen.

Oder einfach ein Starthilfekabel (Überbrückungskabel). Diese sitzen aber meistens nicht so stabil auf den Batteriepolklemmen, weil die Klemmen des Starthilfekabels relativ groß sind.

Autobatterie wechseln ohne Stromunterbrechnung oder Datenverlust.

Schritt 1: Vorbereitung

Bevor wir starten, schalte die Zündung aus, öffne die Motorhaube und bringe deine Zusatzbatterie in die Nähe des Autos.

Schritt 2: Zusatzbatterie anklemmen

Nimm als erstes das Kabel oder deine Starthilfe Powerbank und klemme deine Zusatzbatterie wie folgt an deine Batterie im Auto an. Zuerst die Klemme an den Pluspol, dann die an die Plusklemme im Auto. Dann die Minusklemme an den Minuspol an der Zusatzbatterie und zum Schluss an die Minusklemme im Auto. Nun hast du deine Zusatzbatterie angeschlossen.1

Schritt 3: Abklemmen der Autobatterie ohne Stromunterbrechung

Jetzt ist ein bisschen Fingerspitzengefühl gefragt. Klemme zuerst den Minuspol (schwarz) der Batterie ab und dann den Pluspol (rot). Achte dabei darauf, dass die Klemmen sich nicht berühren oder das Kabel sich versehentlich löst. Wenn du den Batteriehalter schon gelöst hast, kannst du die Batterie jetzt herausnehmen.

Schritt 4: Einsetzen der neuen Batterie

Jetzt kannst du deine neue Batterie einsetzen und die Batteriepole wieder anklemmen. Dabei ist die Reihenfolge wichtig, um keinen Kurzschluss zu verursachen. Erst die Plusklemme + (rot), dann die Minusklemme – (Schwarz). Ziehe anschließend mit Gefühl die Batterieklemmen wieder an.

Schritt 5: Zusatzbatterie wieder abklemmen

Um die Zusatzbatterie wieder abzuklemmen, klemme das Minuskabel von der neuen Starterbatterie ab, dann das Minuskabel der Zusatzbatterie. Jetzt das Pluskabel der neuen Batterie und zum Schluss das Pluskabel der Zusatzbatterie.

Wichtige Überlegungen für einen erfolgreichen Batteriewechsel

Bevor du einfach loslegst, können diese Punkte für dich hilfreich sein: Kontrolliere den Ladezustand der Zusatzbatterie: Überprüfe, bevor du loslegst, ob deine Zusatzbatterie ausreichend geladen ist. Ansonsten ist es empfehlenswert, sie vorher mit einem Ladegerät aufzuladen.

Prüfe die Kabelanschlüsse: Ein häufiger Punkt ist, dass die Anschlüsse sich beim Ausbau der Batterie lösen. Sorge dafür, dass die Anschlüsse fest sitzen.

Lebensdauer der Batterie verlängern

Für eine Batterie gibt es fast nichts Schlimmeres als Kurzstrecken. Bei Kurzstrecken wird die Batterie nicht ausreichend von der Lichtmaschine (Generator) geladen, besonders bei hoher Belastung im Hochsommer oder im Winter, wenn zusätzliche Verbraucher wie Klimaanlage oder Heizung eingeschaltet sind.

Eine regelmäßige Ladung durch ein entsprechendes Batterieladegerät mit Erhaltungsfunktion sorgt für die entsprechende Ladung der Batterie, was sich auf die Lebensdauer der Starterbatterie auswirkt.

Alternativen zum beschriebenen Verfahren

Wie oben bereits erwähnt, kannst du auch Alternativen zu einer Zusatzbatterie oder einem Spenderfahrzeug wählen, wie zum Beispiel durch eine Starthilfepowerbank oder Starthilfebooster. Der Vorteil hierbei ist natürlich, dass das Anklemmen wesentlich schneller und einfacher geht, da ein Booster deutlich handlicher ist.

Fazit und meine Erfahrungen mit dem Batteriewechsel

Wenn ich Batterien wechsle, mache ich das fast nur so. Früher habe ich die Variante mit dem Kabel und einer Zusatzbatterie genutzt. Heute nehme ich die Starthilfe Powerbank. Es erspart wirklich viel Zeit, seine Batterie zu wechseln, besonders bei Kundenautos, wo die Kunden selbst nicht einmal wissen, was ein Radiocode ist, geschweige denn, wo er sich befindet. Bei relativ neuen Fahrzeugen kann es sein, dass man dem Auto trotzdem sagen muss, dass eine neue Batterie verbaut wurde.

Häufig gestellte Fragen

Ist es zwingend notwendig, ein Starthilfe Powerpack zu verwenden?

Nein, du kannst auch eine zusätzliche Batterie verwenden, um die Stromversorgung aufrechtzuerhalten.

Was passiert, wenn die Kabel während des Wechsels wieder an die Pole gelangen?

Das sollte im besten Fall nicht passieren, da sonst ein Kurzschluss entstehen kann.

Wie oft sollte die Autobatterie gewechselt werden?

Eine Starterbatterie hält im Schnitt ungefähr 4-6 Jahre. Bei häufiger Kurzstrecke deutlich weniger.

Kann ich den Batteriewechsel auch alleine durchführen?

Ja, definitiv. Eine Starterbatterie zu wechseln ist nicht wirklich schwer, wichtig ist, dass man beim An- und Abklemmen die Reihenfolge einhält.

Welche Vorteile bietet das Autobatterie wechseln ohne Stromunterbrechung?

Der größte Vorteil besteht darin, dass deine gespeicherten Daten nicht gelöscht werden.