Sauber gereinigte Autoscheiben sind nicht nur äußerst wichtig, sondern können auch zu Bußgeldern führen, wenn keine Freisicht gewährleistet werden kann.

Doch wie reinigt man am besten die Autoscheiben von innen? Nun ja, um ehrlich zu sein, ist es nicht wirklich schwer, seine Scheiben sauber zu bekommen, aber wie erzielt man ein perfektes Ergebnis?

In diesem Artikel erfährst du Schritt für Schritt, wie du deine Autoscheiben von innen streifenfrei säuberst.

Schritt für Schritt Anleitung zum Autoscheiben innen reinigen

Autoscheibe innen reinigen

Für das beste Ergebnis bei der Innenreinigung deiner Autoscheiben benötigst du folgende Utensilien:

Benötigte Materialien

  • 2x Waffeltuch (Warum genau das, erkläre ich weiter unten im Artikel)
  • Glasreiniger

Vorbereitung

Bevor wir beginnen, solltest du sicherstellen, dass dein Auto nicht in der prallen Sonne steht. Andernfalls trocknet der Glasreiniger zu schnell und es können Schlieren entstehen. Ebenso solltest du die Reinigung nicht bei Regen durchführen, wenn die Luftfeuchtigkeit im Auto zu hoch ist, da dies zu Beschlagen führen kann.

Entfernung von starker Verschmutzung

Bei starker Verschmutzung der Autoscheiben, zum Beispiel durch Klebereste von Vignetten oder alten Umweltplaketten, sollte man zuerst vorsichtig die Rückstände mit Isopropanol oder einem Kleberesteentferner entfernen.

Glasreiniger auf das Waffeltuch sprühen

Als Erstes sprühst du den Glasreiniger direkt auf das Waffeltuch und nicht auf die Scheibe. Dies hat den entscheidenden Vorteil, dass der Glasreiniger sich gleichmäßig über das Armaturenbrett verteilt.

Reinigung der Innenscheiben

Mit leichtem Druck reinigst du jetzt die Autoscheiben. Dabei kannst du entweder kreisende Bewegungen oder überlappende Bewegungen über die Glasfläche ausführen. Achte darauf, dass das Waffeltuch ausreichend mit Glasreiniger benetzt ist, da das Polieren im nächsten Schritt erfolgt.

Trockenwischen der Scheiben

Nachdem du alles gereinigt hast, kannst du die Flächen mit dem zweiten Waffeltuch trockenwischen (nachpolieren).

Tipps und Tricks

Wenn du kein Waffeltuch zur Verfügung hast und stattdessen ein Mikrofasertuch verwenden möchtest, sollte dieses nicht mehr als 300 GSM haben, da es sonst stark zu Fusseln neigt.

Reinige deine Scheiben nicht in direktem Sonnenlicht, um Schlieren zu vermeiden. Verwende keine Zeitungspapier oder andere unkonventionelle Methoden, da sie in der Regel eher schlechte Ergebnisse liefern. Hausmittel

Es gibt viele angeblich bewährte Methoden, wie man am besten die Autoscheiben von innen reinigt, aber viele davon sind Quatsch. Die beste Alternative zum richtigen Glasreiniger und Waffeltuch ist Haushaltsrolle und lauwarmes Wasser. Die meisten Haushaltsreiniger wie Spülmittel oder Zitronensäure eignen sich nicht für die Reinigung der Innenscheiben.

Fazit und meine Persönliche Meinung

Jeder stellt wahrscheinlich fest, dass das Reinigen der Autoscheiben von innen kein Problem ist, aber ein wirklich gutes Ergebnis erzielt man nur, wenn man die Reinigung mit einem Waffeltuch durchführt. Besorge dir einen guten Glasreiniger, ein Waffeltuch, und du bist bestens ausgerüstet für die nächste Autoaufbereitung.

FAQs


Warum Waffeltuch und kein Mikrofasertuch?

Der Hauptvorteil liegt darin, dass die Fasern des Waffeltuchs innenliegen und genäht wurden, wodurch keine Fusseln entstehen können.

Wie oft sollte die Innenscheibenreinigung durchgeführt werden?

Die Häufigkeit der Reinigung der Scheiben hängt von der Verschmutzung ab. Bei Raucherfahrzeugen sollte die Innenscheibe häufiger gereinigt werden als normalerweise. In der Regel sollte man die Scheiben alle 2 Monate reinigen.

Was tun, wenn die Scheiben stark verschmutzt sind?

Bei stark verschmutzten Scheiben empfiehlt es sich, mit Isopropanol gezielt hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen.

Wie kann die Bildung von Schlieren vermieden werden?

Um Schlierenbildung zu vermeiden, beachte die folgenden Tipps:

  • Verwende ein sauberes Waffeltuch.
  • Reinige nicht in der Sonne.
  • Verwende qualitativ hochwertigen Reiniger.
  • Verwende ein separates Tuch zum Nachwischen.