Hi, im Allgemeinen wird oft nur der Innenraum des Fahrzeugs gereinigt. Die meisten haben wahrscheinlich noch nie ihren Dachhimmel richtig gereinigt, besonders wenn sie keine Autoliebhaber sind.

Aber wusstest du, dass selbst wenn du keine Saftflecken oder Fingerabdrücke auf deinem hellen Dachhimmel siehst, dort Gerüche, Rauch und andere Schmutzpartikel eindringen können?

Diese können für unangenehme Gerüche sorgen, Schimmel hervorrufen und deine Luftqualität verschlechtern. Aber ich möchte hier nicht gleich den Teufel an die Wand malen, sondern dir verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie du selbst deinen Dachhimmel reinigen kannst. Also, los geht’s…

  • Dampfreinigung
  • Mit Haushaltsmitteln
  • Polster- oder Stoffreiniger
  • Reiniger und Microfasertuch
  • Einer Weichen Bürste

Aus was besteht ein Dachhimmel?

Normalerweise besteht ein Dachhimmel aus mehreren Schichten, die aufeinander geklebt sind. Häufig verwendet man einen Hartschaumträger, darüber eine Weichschaumschicht und eine Stoffschicht, die miteinander verklebt sind.

Dachhimmel reinigen.

Daher ist immer Vorsicht beim Arbeiten am Dachhimmel angebracht, um den Kleber, der die Schichten zusammenhält, nicht zu lösen.

Warum ist es wichtig, den Dachhimmel sauber zu halten?

Selbst wenn du selten im Auto nach oben schaust, gibt es gute Gründe, deinen Innenraum hin und wieder zu reinigen:

  • Gerüche werden verhindert: Ein sauberer Dachhimmel trägt dazu bei, unangenehme Gerüche zu verhindern.
  • Partikel, Bakterien oder Schimmel werden entfernt: Die Reinigung des Dachhimmels hilft, schädliche Partikel und Mikroorganismen zu beseitigen.
  • Das Auto macht einen besseren Eindruck: Ein sauberer Dachhimmel trägt zur allgemeinen Sauberkeit und zum Erscheinungsbild deines Fahrzeugs bei.
  • Der Himmelstoff wird gepflegt: Regelmäßige Reinigung kann dazu beitragen, den Stoff des Dachhimmels in gutem Zustand zu erhalten.

Welche Schritte gibt es zur Dachhimmel Reinigung?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, deinen Dachhimmel zu reinigen, je nach Verschmutzungsgrad. Hier sind einige Methoden, wie du gezielt vorgehen kannst:

Wichtig: Lege dein Auto bei großflächiger Reinigung mit Folie oder alten Bettlaken aus, um keine Flecken zu verursachen.

1. Stoffreiniger mit Mikrofasertuch

Um deinen Dachhimmel von punktuellen Verschmutzungen zu befreien, bietet sich eine gezielte Reinigung an den betroffenen Stellen an. Verwende am besten dafür einen milden Polsterreiniger oder Stoffreiniger und ein Mikrofasertuch.

Dachhimmel reinigen

Warum sollte es ein milder Reiniger sein? Wie bereits oben beschrieben, sind die Dachhimmel Schichten und auch der Stoff miteinander verklebt. Aggressive Reiniger könnten den Kleber lösen, sodass der Dachhimmel anfängt, durchzuhängen.

Trage den Reiniger auf das Tuch auf und tupfe sanft über den Himmel. Weniger ist manchmal mehr. Wische zum Schluss nochmal mit einem trockenen Mikrofasertuch einmal drüber und lasse dann den Himmel gut durchtrocknen.

2. Haushaltsmittel gegen Wasserflecken

Manchmal hinterlassen Wasserflecken unschöne Spuren auf dem Dachhimmel. Du kannst sie mit einfachen Haushaltsmitteln entfernen. Dafür benötigst du nur:

  • Eine Sprühflasche
  • 0,5 l Wasser
  • 50ml weißen Essig
  • 1 Tropfen Spülmittel
  • Eine sehr weiche Bürste
  • Ein Mikrofasertuch

Gebe alle Zutaten in die Sprühflasche, schüttle sie gut durch und sprühe die Lösung auf die weiche Bürste. Reibe mit Gefühl in kreisenden Bewegungen. Dabei sollte der Himmel nicht komplett durchnässt werden, lediglich leicht feucht sein.

Anschließend gehe mit dem trockenen Mikrofasertuch und tupfe die Flächen etwas trocken. Wer den Geruch von Essig nicht mag, kann auf ein Auto Parfüm zurückgreifen.

3. Dampfreinigung

Die Dampfreinigung ist die effektivste und gründlichste Reinigung für den Dachhimmel, aber auch die anspruchsvollste.

Dachhimmel Dampfreinigen.

Du kannst mit einem Dampfreiniger hartnäckige Verschmutzungen entfernen und Bakterien sowie schlechte Gerüche neutralisieren.

Bei der Anwendung eines Dampfreinigers solltest du darauf achten, dass du etwa 15 cm Abstand zum Dachhimmel hältst und nicht zu lange auf eine Stelle einwirkst, da der heiße Dampf den Kleber schnell lösen kann.

Daher beginne erst einmal an einer Ecke des Autos, um ein Gefühl dafür zu bekommen.

4. Haushaltsmittel gegen schlechte Gerüche

Um schlechte Gerüche zu entfernen, kann man auch auf Hausmittel zurückgreifen. Dazu benötigst du:

  • Eine Sprühflasche
  • 100ml weißen Essig
  • Etwas Backpulver oder Natron
  • Ein Mikrofasertuch

Gib alle Zutaten in die Sprühflasche, schüttle sie gut durch und sprühe den selbstgemachten Reiniger auf das Mikrofasertuch.

Tupfe den Himmel ab und wische vorsichtig ab. Wer den Geruch von Essig nicht mag, kann auf ein Auto Parfüm zurückgreifen.

5. Polsterreiniger mit weicher Bürste

Für eine tiefere Reinigung und hartnäckige Flecken empfehle ich die Verwendung eines Polsterreinigers und einer weichen Bürste.

Sprühe den Reiniger auf die weiche Bürste und bürste den Himmel bzw. die betroffene Stelle sorgfältig ab. Gib nicht direkt den Reiniger auf den Himmel, sondern immer nur auf das Tuch oder die Bürste. Wische den übrigen Reiniger mit einem sauberen Tuch wieder ab.

Dachhimmel trocknen

Nach der Reinigung ist es wichtig, den Dachhimmel gründlich trocknen zu lassen. Dafür lasse die Fenster, die Heckklappe und, wenn möglich, die Türen geöffnet.

Auto lüften

Die Feuchtigkeit im Auto muss entweichen können, damit kein Schimmel entsteht.

Fazit und persönliche Meinung

Insgesamt ist die Reinigung des Dachhimmels eine oft vernachlässigte, aber wichtige Aufgabe bei der Fahrzeugpflege, um schlechte Gerüche zu verhindern und die Luftqualität zu verbessern.

Häufig gestellte Fragen


Wie reinige ich einen Autohimmel?

Die Art der Reinigung hängt von der Art der Verschmutzung ab. Kleinere Verschmutzungen können mit speziellen Reinigern und einem Mikrofasertuch gezielt gesäubert werden.

Welche Hausmittel eignen sich zur Dachhimmel Reinigung?

Zur Dachhimmelreinigung eignen sich Hausmittel wie eine Wasser-Essig-Mischung, Backpulver, Natron oder Kaffeesatz, um Wasserflecken oder Gerüche zu beseitigen.

Was kostet eine Dachhimmel Reinigung?

Die Kosten für eine professionelle Dachhimmelreinigung hängen vom Grad der Verschmutzung ab und beginnen in der Regel bei rund 150€.