Ford-Besitzer haben teilweise mit teuren Problemen zu kämpfen, die oft nicht vorherzusehen sind. Ford hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen, da viele das gute Preis-Leistungs-Verhältnis schätzen. Leider treten jedoch speziell beim 1,0 Liter EcoBoost-Motor immer wieder Probleme auf. Der kleine Dreizylinder, der im Focus, Fiesta, C-Max und Mondeo verbaut ist, hat Probleme mit dem Zahnriemen, der im Ölbad läuft.

Was ist das Problem?

Der Gedanke hinter dem Ölbad-Zahnriemen ist, dass er für mehr Laufruhe und weniger Reibung sorgen soll, was wiederum zu weniger Verschleiß und einer längeren Lebensdauer führen sollte.

Die Lebensdauer des Zahnriemens soll laut Hersteller bis zu 240.000 km betragen, vorausgesetzt, das richtige Öl wird verwendet. Die falsche Ölsorte kann jedoch zu vorzeitigem Verschleiß und Problemen führen, da fehlende oder falsche Additive den Riemen beschädigen können.

Hauptprobleme

Das Hauptproblem besteht darin, dass sich einzelne Zähne des Zahnriemens abgelöst haben oder der Riemen feine Risse bekommt.

Wird dieses Problem zu spät erkannt, können schwere Schäden entstehen. Die Riemenabnutzung kann das Ölsieb verstopfen, was dazu führt, dass die Schmierung wichtiger Bauteile ausbleibt und im schlimmsten Fall ein Motorschaden entsteht.

Wichtige Hinweise

  • Richtiges Öl: Achten Sie darauf, das richtige Öl zu verwenden. Das Serviceheft sollte akribisch geprüft werden, um sicherzustellen, dass alle Serviceeinträge vorhanden sind und das richtige Öl verwendet wurde.
  • Regelmäßiger Service: Der Service sollte rechtzeitig durchgeführt werden. Werkstätten empfehlen, den Zahnriemen etwas früher zu wechseln, um mögliche Schäden zu vermeiden.
  • Kauf eines Gebrauchten: Beim Kauf eines Autos mit dem 1.0 EcoBoost-Motor sollte das Serviceheft gründlich geprüft werden. Lassen Sie den Fehlerspeicher auslesen und den Motor warm laufen, um sicherzustellen, dass keine Kontrollleuchten wie die Öldruckanzeige aufleuchten oder ungewöhnliche Geräusche aus dem Motor kommen.

Fazit

Wer einen Ford mit dem 1.0 EcoBoost-Motor besitzt oder plant, einen zu kaufen, sollte besonders auf die Wartung und das verwendete Öl achten.

Eine regelmäßige Kontrolle und frühzeitiger Wechsel des Zahnriemens können teure Reparaturen verhindern und die Lebensdauer des Motors erheblich verlängern.