Insekten auf dem Auto stellen nicht nur ein ästhetisches Problem dar, sondern können im Laufe der Zeit auch den Lack beschädigen.

Glücklicherweise gibt es einige wichtige Tipps von mir, wie du die Insektenreste schonend von deinem Autolack entfernen kannst.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

  • Regelmäßige Autowäsche
  • Am besten eine Auto Handwäsche
  • Spezialreiniger für Insekten verwenden
  • Versiegelung auftragen
  • Insekten nicht zu lange auf dem Lack lassen
  • Nicht in der Sonne reinigen
  • Nasses Tuch über die Motorhaube legen
  • Keine Fingernägel verwenden

Tipp 1: Regelmäßige Autowäsche

Regelmäßiges Waschen des Autos ist der Schlüssel zur Vermeidung von Insektenansammlungen.

Insekten vom Auto entfernen

Je länger die Insekten an der Motorhaube oder Frontscheibe haften, desto schwieriger sind sie zu entfernen.

Du kannst die Reinigung entweder in einer Waschanlage durchführen oder zur schonenderen Handwäsche greifen.

Wenn du dich für die Waschanlage entscheidest, solltest du zuerst die angetrockneten Insektenreste mit einem geeigneten Vorsprüher einsprühen, um sie leichter zu lösen.

Tipp 2: Auto Handwäsche

Die beste Methode zur Autowäsche ist die Handwäsche. Groben Schmutz kannst du gezielt vorab mit einem Hochdruckreiniger vom Lack lösen.

Dabei solltest du unbedingt einen Abstand von mindestens 40 cm zum Autolack einhalten.

Verwende anschließend einen Autoschwamm und einen Insektenentferner, um das Auto zu waschen.

Zuerst sollte der Insektenentferner auf die angetrockneten Insekten gesprüht werden und einige Minuten einwirken.

Danach kannst du das Auto wie gewohnt mit einem Eimer und Schwamm waschen.

Tipp 3: Spezialreiniger für Insekten

Spezielle Insektenreiniger können wahre Wunder wirken. Sie enthalten spezielle Lösungsmittel, die angetrocknete Insekten- und Fliegenreste vom Lack lösen. Anschließend kannst du sie einfach mit einem Microfasertuch abwischen.

Thema Sicherheit: Insektenreiniger enthalten starke Lösungsmittel und sollten nur in Verbindung mit Handschuhen aufgetragen werden.

Tipp 4: Hausmittel gegen Insekten

Nicht immer sind chemische Reiniger notwendig. Du kannst dir einen einfachen Allzweckreiniger aus einer leeren Sprühflasche, Wasser, Spülmittel und weißem Essig mischen.

Auf eine 1 Liter Flasche kommen 2 Tropfen Spülmittel, 250 ml Essig und 750 ml klares Wasser.

Auch hier gilt: Einige Minuten einwirken lassen, bevor du abwischst – es wirkt Wunder.

Tipp 5: Hochdruckreiniger verwenden

Ein Hochdruckreiniger gehört praktisch zur Grundausstattung jeder Autowäsche und entfernt oft bereits das Grobste an Verschmutzungen.

Falls dennoch nicht alle Tierreste entfernt werden können, solltest du den Abstand zum Lack nicht verringern, sondern die verbleibenden Stellen von Hand nachwaschen.

Tipp 6: Auto Knete

Auto Knete ist eine geheime Wunderwaffe gegen Schmutz und Dreck am Auto, einschließlich Fliegen und anderen Insektenresten.

Sie besteht in der Regel aus Ton und ähnelt der Knete, die Kinder zum Spielen verwenden.

In Kombination mit einem Gleitmittel entfernt die Knete sämtliche Verschmutzungen vom Lack und sogar Oberflächlicher Flugrost.

Häufig wird Auto Knete vor dem Versiegeln oder Polieren des Lackes verwendet, um eine besonders glatte Oberfläche zu erzielen.

Tipp 7: Versiegelung auftragen

Das Auftragen einer Versiegelung oder eines Wachses kann dein Auto langfristig schützen.

Eine Versiegelung bildet eine zusätzliche Schutzschicht auf dem Lack und sorgt für eine besonders glatte Oberfläche.

Das hat den Vorteil, dass sich Schmutz, Dreck und Insektenreste nicht mehr so leicht am Lack festsetzen können und in der Regel einfach abgewaschen werden können.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Rückstände besonders leicht zu entfernen sind, wodurch weniger Aufwand erforderlich ist.

Tipp 8: Insektenschwamm

Ein Insektenschwamm ist ein spezieller Schwamm mit einer mikrofaserartigen Oberfläche, der speziell für die Entfernung von Insekten auf Lack- und Glasflächen entwickelt wurde.

Diese Variante ist schonender für die Oberfläche und verhindert Kratzer.

Tipp 9: Professionelle Autoreinigung

Natürlich kannst du auch dein Auto einer professionellen Reinigung überlassen.

Dies ist eine bequeme Option, bei der die Profis oft auf ähnliche Methoden wie oben beschrieben zurückgreifen.

Tipp 10: Nicht in der Sonne reinigen

Spezielle Insektenentferner sollten keinesfalls bei direkter Sonneneinstrahlung oder zu heißem Lack angewendet werden.

Die Sonne entzieht dem Reiniger zu schnell Flüssigkeit, sodass nur noch die Lösungsmittel auf der Lackoberfläche verbleiben.

Dadurch kann nicht nur der Schmutz, sondern auch der Klarlack beschädigt werden.

Tipp 11: Nasses Tuch über die Motorhaube legen

Eine äußerst effektive und einfache Methode besteht darin, ein nasses Handtuch auf die Insektenreste zu legen und es etwa 20 Minuten einwirken zu lassen.

Das nasse Handtuch löst die Insektenreste auf, und du kannst sie dann leicht abwischen.

Tipp 12: Keine Fingernägel verwenden

Verwende auf keinen Fall deine Fingernägel, um die angetrockneten Insekten abzukratzen. Dies kann Kratzer auf dem Lack verursachen.

Das sollte man nicht tun!

Im Internet kursieren die verschiedensten Möglichkeiten, wie man Insektenreste vom Autolack entfernen kann.

Dinge die man nicht zum entfernen von Insekten verwenden sollte.

Leider herrscht hier oft viel Unwissenheit und mangelnde Recherche. Hier findest du einige Methoden, die du vermeiden solltest, wenn du keine Kratzer im Lack oder Schäden am Klarlack vermeiden möchtest.

Verwende keine:

  • Zeitung: Zeitung zerkratzt den Lack und hinterlässt Druckerschwärze.
  • Alte T-Shirts oder Strumpfhosen: Diese Stoffe sind viel zu rau für den Lack und verursachen Mikrokratzer in der Oberfläche.
  • Glitschi Schwamm: Ein Glitschi Schwamm besteht zwar aus Viskose, ist jedoch nicht für Lackoberflächen geeignet.

Expertenmeinung von Tim

Wie sagt man so schön: Viele Wege führen nach Rom. Meine Empfehlung ist, für die Entfernung von Insekten einen guten Insektenentferner zu verwenden und dein Auto anschließend mit einer Versiegelung zu schützen, oder zumindest einen Sprühwachs aufzutragen.

Das Bild zeigt viele Insekten auf dem Auto welche entfernt werden sollen.

Das erleichtert die nächste Reinigung erheblich. Wenn du keinen Insektenentferner zur Hand hast, probiere den Tipp mit dem nassen Handtuch aus – er funktioniert wirklich gut.

Welche Produkte verwenden?

Ich verwende oft den Insektenentferner von Dr. Wack oder Sonax – beide funktionieren für mich sehr gut.

Fazit und Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es viele Möglichkeiten gibt, Insekten und andere Rückstände vom Auto zu entfernen.

Probier die verschiedenen Tipps aus und teile uns mit, welche für dich am besten funktionieren.

Häufig gestellte Fragen


Was kann man tun wenn sich die Insekten in den Lack eingebrannt haben?

Zuerst sollten die groben Reste mit einem Insektenentferner und einem Mikrofaserschwamm entfernt werden.

Wenn das erledigt ist, sollte man Auto Knete mit Gleitmittel verwenden. Die Auto Knete ist in der Lage, sogar eingetrocknete Mücken, Fliegen und andere Tierchen vom Lack zu entfernen.

Danach sollte der Lack auf jeden Fall poliert und versiegelt werden, um eine Schutzschicht auf dem Klarlack zu erhalten.

Wie oft sollte ich mein Auto waschen, um Insekten vorzubeugen?

Die Häufigkeit, mit der du dein Auto waschen solltest, um Insektenansammlungen zu vermeiden, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

In der Regel empfiehlt es sich, das Auto alle 2-4 Wochen zu waschen. In den wärmeren Monaten oder in Regionen mit vielen Insekten kann es jedoch erforderlich sein, häufiger zu waschen, möglicherweise alle 1-2 Wochen.

Sind Hausmittel gegen Insekten am Auto wirksam?

Ja, Hausmittel können durchaus wirksam sein, um Insektenreste vom Auto zu entfernen.

Mischungen aus Wasser, Spülmittel und Essig oder speziell hergestellte Allzweckreiniger können gute Ergebnisse erzielen.

Diese Hausmittel können in Kombination mit Einwirkzeiten und schonendem Abwischen verwendet werden, um hartnäckige Insektenreste zu beseitigen.

Wie wende ich einen Hochdruckreiniger sicher an? 

Die Verwendung eines Hochdruckreinigers erfordert Vorsicht, um Schäden am Lack zu vermeiden.

Halte immer einen Mindestabstand von etwa 40 cm zum Autolack ein, um Beschädigungen zu verhindern.

Verwende den Hochdruckreiniger in einem gleichmäßigen Winkel, um den Lack nicht zu beschädigen.

Teste den Druck zuerst an einer unauffälligen Stelle, um sicherzustellen, dass er nicht zu hoch ist.

Was sind die besten Insektenreiniger für Autos? 

Die besten Insektenreiniger für Autos sind spezielle Insektenentferner und Reiniger, die für die Aufgabe entwickelt wurden.

Diese Produkte enthalten in der Regel Lösungsmittel, die hartnäckige Insektenreste effektiv lösen.

Einige beliebte Marken sind Dr. Wack und Sonax. Es gibt auch verschiedene Sprühwachse und Versiegelungen, die dazu beitragen können, Insektenansammlungen zu verhindern.

Wann sollte ich eine professionelle Autoreinigung in Betracht ziehen? 

Eine professionelle Autoreinigung kann in Betracht gezogen werden, wenn dein Auto stark verschmutzt ist oder hartnäckige Insektenreste schwer zu entfernen sind.

Es kann auch sinnvoll sein, professionelle Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, wenn du nicht über die erforderliche Ausrüstung oder Zeit verfügst, um das Auto selbst gründlich zu reinigen.

Dies kann besonders nützlich sein, wenn du sicherstellen möchtest, dass das Auto professionell aufbereitet wird.

Wie kann ich Insektenansammlungen auf meinem Auto langfristig vermeiden? 

Um Insektenansammlungen auf deinem Auto langfristig zu vermeiden, solltest du regelmäßig dein Auto waschen und es mit einer hochwertigen Versiegelung oder Wachs behandeln.

Diese Schutzschichten erleichtern die Reinigung und verhindern, dass Insektenreste sich leicht am Lack festsetzen.

Zusätzlich solltest du vermeiden, dein Auto in der direkten Sonneneinstrahlung zu reinigen, da dies die Effektivität von Reinigungsmitteln beeinträchtigen kann.