In diesem Ratgeber behandeln wir die häufigsten Jeep Renegade Probleme und Rückrufaktionen. Wir möchten auf allgemeine Schwachstellen und Kundenbeschwerden eingehen und berücksichtigen hierbei Informationen aus Recherchen, die vom ADAC, TÜV sowie aus eigenen Erfahrungen stammen.

jeep renegade probleme
Quelle Originalbild: Vauxford CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

Jeep Renegade

Daten & Fakten:

Der Jeep Renegade ist seit 2014 in Deutschland erhältlich. Der Mini-SUV wurde größtenteils in den USA entwickelt und ist in verschiedenen Motorvarianten verfügbar. Es gibt ihn als Benziner mit 1.4l und 1.6l Motor sowie als Diesel mit 1.6l oder 2.0 Motor. Seit 2018 sind weitere Motorentypen wie der e-Hybrid erhältlich.

Probleme und Schwachstellen:

Folgende Schwachstellen treten beim Jeep Renegade häufiger auf:

  • Erhöhter Ölverbrauch
  • Zugesetzter Dieselpartikelfilter (DPF)
  • Geräusche aus dem Getriebe / häufiger Grund Zweimassenschwungrad
  • Defekter Turbolader 
  • Verkokung der Einspritzdüsen bei den Benzin-Direkteinspritzern
  • Windgeräusche ab 130km/h

Ein weiteres Problem betrifft das Getriebe. Das ZF-Automatikgetriebe ist eigentlich für seine Qualität und Zuverlässigkeit bekannt. Dennoch gibt es gelegentlich Probleme beim Wechsel vom 4. in den 5. Gang, da sich die Gänge nicht sauber einlegen lassen.

Der Hersteller hat einiger Fahrzeuge zurückgerufen, um diese Probleme zu beseitigen.

Dieselpartikelfilter verstopft

Immer öfter kommt es bei den Dieselmotoren des Jeep Renegade zu einem verstopften Dieselpartikelfilter. Dies kann daran liegen, dass Regenerationsphasen bei der Fahrt zu spät oder gar nicht einsetzen. Um ein Verstopfen zu verhindern, kann eine Zwangsregeneration in einer Werkstatt oder mit einem entsprechenden Werkstatttestern durchgeführt werden.

Erhöhter Ölverbrauch:

Öl nachfüllen aufgrund erhöhtem Ölverbrauch.

Ein häufiges Problem bei dem Jeep Renegade ist ein erhöhter Ölverbrauch, insbesondere bei dem 2,4-Liter-Tigershark-4-Zylinder-Motor.

Diese Motoren Baureihe leidet unter einem technischen Defekt, der zu einem höheren Ölverbrauch führt.

Die Ursache hierfür sind die kleinen Kolbenringe, die nicht richtig abdichten. Leider hat der Hersteller bisher keine Rückrufaktion aufgrund dieses Fehlers gestartet.

Getriebegeräusche

Laute Geräusche im Stand aus dem Getriebe liegt sehr wahrscheinlich das Problem beim Zweimassenschwungrad was sich non innen in einzel teile zerlegt. Dieser Problem berichten immer mehr Renegade Fahrer. 

Jeep Renegade Probleme im Video zusammengefasst:

Quelle: www.youtube.de

Jeep Renegade Rückrufaktionen

In der Vergangenheit wurden nur wenige Rückrufe vom Hersteller durchgeführt. Die Liste der Rückrufe ist hier aufgeführt:

  • Baujahr 08/2014 bis 08/2018 – Befestigungselemente für Anhängerkupplung fehlen
  • Baujahr 01/2015 bis 10/2016 – Mangelhafter Katalysator

Quelle: www.adac.de

Häufig gestellte Fragen

Ist der Jeep Renegade ein gutes Auto?

Der Jeep Renegade ist ein super Alltagswagen. Eine kompakte Bauweise, schickes Design innen und außen sowie bisher gute Motoren machen ihn zu einem guten Auto

Hat ein Jeep Renegade Allrad?

Das ist von der Motorenklasse abhängig. Die Motoren ab 140 PS sind mit einem Allradantrieb ausgestattet. Ansonsten hat der Jeep nur Frontantrieb.

Wer baut die Motoren für den jeep Renegade?

Seit 2019 werden die Benzinmotoren von Fiat Chrysler Automobiles gebaut.

Wie viel verbraucht ein Jeep Renegade?

Der Durchschnittsverbrauch bei den 1.0 T-GDI beträgt ca. 7,0 Liter auf 100 km