Kennst du das Gefühl, wenn du in einen neuen Wagen steigst und dich von einem angenehmen Duft nach Leder, Plastik und Frische umhüllen lässt?

Du fühlst dich sofort wohl und bekommst ein breites Grinsen im Gesicht. Ich zumindest.

Dieses Gefühl ist nicht nur dir vorbehalten. Der Neuwagenduft ist ein beliebter Duft, der vielen Menschen ein Gefühl von etwas Neuem und Qualität vermittelt.

Doch leider verfliegt der Neuwagenduft nach einiger Zeit, und es kehren eigene Gerüche ins Auto ein. Doch keine Sorge, es gibt einige Tricks, mit denen du ihn länger erhalten oder sogar wiederherstellen kannst.

In diesem Artikel erfährst du, was der Neuwagengeruch eigentlich ist, wie du ihn länger erhalten kannst und wie du ihn bei einem Gebrauchtwagen wiederherstellen kannst.

  • Sauberkeit und Pflege
  • Gründliches Staubsaugen
  • Reinigung von Polstern und Teppichen mit Qualitätsprodukten
  • Austausch des Pollenfilters
  • Säuberung der Lüftungsschlitze
  • Ozonbehandlung
  • Vermeidung von Essensresten
  • Entfernung von Tierhaaren
  • Bekämpfung von Rauchgeruch

Was ist der Neuwagengeruch?

Auch wenn sich Kleinwagen, Mittelklassewagen und Luxusautos unterscheiden, haben sie alle eins gemeinsam – und das ist einen außergewöhnlichen Neuwagenduft zu haben.

Neuwagengeruch wiederherstellen

Doch was ist der Neuwagenduft genau? Der Neuwagenduft entsteht durch die Kombination von Kunststoffen, Lacken, Klebstoffen, Leder, Teppichen und anderen Materialien, die bei der Montage des Interieurs verwendet werden und für den außergewöhnlichen Geruch sorgen.

Diese Stoffe geben im Laufe der Zeit ihre flüchtigen Bestandteile ab, die sich dann im Innenraum des Autos anreichern.

Dadurch entsteht der typische Neuwagengeruch, der jedoch mit der Zeit verfliegt. Wie gefährlich das für die Gesundheit ist, klären wir noch.

Wie man Neuwagengeruch wiederherstellt

Das große Geheimnis, um den Neuwagengeruch wiederherzustellen oder zu bewahren, liegt im sauberen Halten des Autos.

Denn sobald sich andere Geruchsquellen in den Polstern und auf den Armaturen absetzen, überlagern sie den angenehmen Neuwagenduft und lassen ihn verschwinden. Befolge diese Schritte, um deinen Neuwagengeruch zurückzugewinnen:

Verwende spezielle Reinigungsprodukte, um unangenehme Gerüche zu bekämpfen und den Neuwagenduft wiederherzustellen.

Wenn der Neuwagengeruch im Laufe der Zeit nachlässt, gibt es einige einfache Tricks, um ihn wiederzubeleben:

1. Auto saugen

Das Auto gründlich zu saugen, ist der erste Schritt, um den Neuwagengeruch wiederherzustellen. Durch das Saugen werden kleinere stinkende Partikel aus den Polstern gesaugt.

Dabei sollte man systematisch vorgehen und sich von oben nach unten vorarbeiten, erst den Dachhimmel, Kopfstützen und Sitze, bis hin zu den Teppichen und Fußmatten.

Dabei ist es wichtig, auch die kleinen Nähte der Polster und Fugen gründlich zu saugen, das macht später den Unterschied aus.

2. Alle Polster und Teppiche im Auto reinigen

Nach dem Saugen kommt das Waschen der Polster und Teppiche. Denn in Polstern und Teppichen sammeln sich die meisten überdauernden Partikel, die nicht durch das Saugen entfernt werden können.

Ob nun Leder oder Stoffsitze, reinige alle Polster mit einem Polsterreiniger oder entsprechend mit einem Lederreiniger, um die schlechten Gerüche aus den Tiefen zu entfernen.

3. Pollenfilter austauschen

Der Pollenfilter im Auto filtert Pollen, Staub und andere Partikel aus der Luft bevor sie in den Innenraum gelangen. Wenn der Pollenfilter verschmutzt ist, kann er den Neuwagengeruch negativ beeinflussen.

Bei den meisten Autos befindet sich der Filter entweder hinter dem Handschuhfach oder im Motorraum. Daher solltest du den Pollenfilter regelmäßig austauschen, je nach Herstellerangaben alle 15.000 bis 30.000 Kilometer.

4. Lüftungsschlitze reinigen

Die Lüftungsschlitze im Auto werden oft vergessen oder ignoriert, aber auch sie können zu einem unangenehmen Geruch führen.

Am besten kann man die Lüftungsschlitze einmal absaugen und mit einem Wattestäbchen und einem Cockpitspray reinigen.

5. Ozonbehandlung des Innenraums

Eine Ozonbehandlung des Innenraums ist eine effektive Methode, um starke Gerüche zu entfernen. Ozon ist ein starkes Oxidationsmittel, das Keime und Bakterien abtötet und Gerüche neutralisiert.

Diese Behandlung sollte nach der gründlichen Reinigung des Fahrzeuginnenraums erfolgen. Bei der Ozonbehandlung wird ein starkes Oxidationsmittel im Auto freigesetzt und zersetzt alle Geruchsmoleküle im Fahrzeug, sogar an Stellen, wo man als Mensch nicht ohne Weiteres rankommt.

Warum stinkt ein Auto?

Stinkendes und vermülltes Auto.

Ein Auto kann aus verschiedenen Gründen stinken. Dazu gehören:

  • Essensreste: Wenn im Auto organisches Material wie Essensreste, Krümel, etc. verfault, kann es zu einem unangenehmen Geruch kommen.
  • Tiergerüche: Tierhaare und -gerüche können den Innenraum eines Autos schnell übel riechen lassen und Bakterien ins Auto bringen.
  • Rauchgeruch: Rauchgeruch ist besonders hartnäckig und kann nur schwer entfernt werden.
  • Chemische Gerüche: Chemische Gerüche können aus dem Tank, dem Motor oder aus anderen Bauteilen des Autos stammen.

Warum hilft kein Auto Parfüm gegen starke Gerüche?

Ein Auto Parfüm bekämpft nicht die Ursache, sondern überdeckt lediglich für eine gewisse Zeit den übel riechenden Geruch im Auto.

Nach erfolgreicher Reinigung hilft ein gutes Autoparfüm, um das Auto besser langanhaltend riechend zu lassen.

Fazit und persönliche Meinung

Der Neuwagengeruch ist ein beliebter Geruch, der für viele Menschen mit Luxus und Neuheit verbunden ist.

Reinigungsmittel fürs Auto

Wenn der Neuwagengeruch nachlässt, können die oben genannten Tipps dir dabei helfen, ihn wiederherzustellen.

Ich persönlich finde, dass der Neuwagengeruch etwas Besonderes ist, und habe mich immer gefreut, wenn ein Neuwagen geliefert wurde. Ich weiß aber auch, dass der Geruch nicht jedem so gefällt wie mir.

Häufig gestellte Fragen


Ist der Neuwagengeruch gefährlich?

Der Neuwagengeruch ist in der Regel nicht gefährlich. Allerdings können einige der Stoffe, die den Neuwagengeruch verursachen, Allergien oder Atemwegsbeschwerden auslösen.

Wenn du unter Allergien oder Atemwegsbeschwerden leidest, solltest du, wenn möglich, das Auto in den ersten Tagen häufiger gut lüften.

Wie bekomme ich den Neuwagengeruch weg?

Wenn du den Neuwagengeruch nicht magst, hilft entweder ein gutes Auto Parfüm oder ein paar eigene Kleidungsstücke ins Auto zu legen und die ersten Tage besonders häufig das Auto gut zu lüften.