Herzlich willkommen zu meinem Leitfaden, wie du einen Spurstangenkopf eigenhändig austauschen kannst! In diesem Beitrag erfährst du, wie du dieses wichtige Bauteil deines Autos selbst wechseln kannst, um sicher und problemlos auf der Straße unterwegs zu sein.

Spurstangenkopf wechseln: Kurz und Knapp

  1. Räder abnehmen
    • Auto auf ebener Fläche parken.
    • Räder lösen und abnehmen.
  2. Gewinde reinigen
    • Gewinde säubern und Rostlöser verwenden.
  3. Einstellung markieren/messen
    • Einstellung notieren oder messen.
  4. Spurstangenkopf ausbauen
    • Splint entfernen (falls vorhanden).
    • Mutter lösen und Spurstangenkopf abschrauben.
  5. Neuen Spurstangenkopf anbringen
    • Neuen Kopf einfetten, anbringen und festschrauben.
  6. Fertig
    • Räder anbringen und nachziehen.
    • Empfehlung: Achsvermessung.

Was ist ein Spurstangenkopf?

Bevor wir in die Details des Wechselvorgangs eintauchen, lass uns zuerst verstehen, was ein Spurstangenkopf überhaupt ist. Der Spurstangenkopf ist ein entscheidendes und wichtiges Bauteil der Lenkung deines Autos. Er verbindet die Spurstange mit dem Rad und ermöglicht so die Lenkung und damit die Fahrtrichtung.

Wie macht sich ein ausgeschlagener Spurstangenkopf bemerkbar?

  1. Vibrationen im Lenkrad: Wenn du Vibrationen spürst, besonders beim Lenken, könnte das ein Zeichen sein.
  2. Poltergeräusche: Wenn du polternde Geräusche oder ein Knacken von der Vorderachse wahrnimmst, kann das vom Spurstangenkopf kommen.
  3. Ungleichmäßiger Reifenverschleiß: Ein ausgeschlagener Spurstangenkopf führt meistens zu einseitigem Reifenverschleiß.

Daher ist es wichtig, rechtzeitig die Probleme wahrzunehmen und zu kontrollieren.

Spurstangenkopf wechseln: Schritt für Schritt Anleitung

Du merkst also, wie wichtig ein intakter Spurstangenkopf ist. Wenn du diesen Schritten folgst, kannst du im Handumdrehen deinen Spurstangenkopf selber wechseln.

Dieses Werkzeug wird benötigt

  • Gut bestückter Werkzeugkoffer
  • Zange
  • Schraubenzieher
  • Unterstellböcke
  • Hammer
  • Wagenheber
  • Maulschlüsselsatz
  • Drehmomentschlüssel
  • Drahtbürste
  • Rostlöser
  • Zollstock/Kreide
  • Neuer Spurstangenkopf

Schritt 1 – Räder abnehmen

Platziere dein Auto auf einer ebenen Fläche und ziehe die Handbremse an. Löse die Radbolzen ein Stück an. Bocke das Auto an der Schwellerkannte auf beiden Seiten auf. Nutze dafür am besten Unterstellböcke und nimm die Vorderräder beide runter.

Schritt 2 – Reinige das Gewinde

Spurstangengewinde reinigen.

Reinige das Gewinde vom Spurstangenkopf und der Spurstange mit der Drahtbürste gründlich und sprühe das Gewinde mit Rostlöser ein. Damit die Muttern sich einwandfrei lösen lassen.

Schritt 3 – Einstellung markieren oder messen

Markiere die Einstellung des Spurstangenkopfes, um nachher den gleichen Geradeauslauf zu gewährleisten. Das kann entweder mit der Kreide am Gewinde markiert werden oder mit dem Zollstock gemessen werden.

Schritt 4 – Spurstangenkopf ausbauen

alls am Spurstangenkopf ein Splint verbaut ist, musst du den zuerst ausbauen. Löse die Mutter an der Spurstange.

Jetzt kannst du mit einer Knarre oder einem Schlagschrauber die Mutter vom Spurstangenkopf abschrauben. Wenn die Mutter ab ist, schlage ein paar Mal kräftig mit dem Hammer gegen das Radlagergehäuse, sodass der Spurstangenkopf sich löst.

Du kannst auch einen Abzieher verwenden, wenn du einen hast, und schraube den Spurstangenkopf von der Spurstange ab.

Schritt 5 – Neuen Spurstangenkopf einbauen

Wenn du hast, trage einen Tropfen Multiöl oder Mehrzweckfett auf das Gewinde auf und drehe den neuen Spurstangenkopf bis zu den Markierungen.

Stecke den Spurstangenkopf wieder in das Radlagergehäuse und schraube die Muttern fest. Sollte der Spurstangenkopf sich mitdrehen, drücke mit einem anderen Wagenheber von unten gegen den Spurstangenkopf, sodass er in das Radlagergehäuse gedrückt wird.

Jetzt kannst du die Muttern festziehen und mit dem passenden Drehmoment nachziehen.

Schritt 6 – Fertig

Wenn du das auf beiden Seiten gemacht hast, kannst du die Räder wieder aufbauen, das Auto abbocken und die Räder nachziehen. Anschließend ist es empfehlenswert, deine Achsvermessung durchführen zu lassen.

Müssen immer beide Seiten getauscht werden?

Ja, auf jeden Fall ist es empfehlenswert, immer gleich beide Seiten tauschen zu lassen. Da man nach dem Wechsel des Spurstangenkopfes immer eine Achsvermessung machen sollte, ist es empfehlenswert, gleich die andere Seite mitzumachen, um Kosten für eine erneute Achsvermessung zu sparen.

Was kostet der Austausch in der Werkstatt?

Spurstangenköpfe wechseln.

Der Austausch der beiden Spurstangenköpfe liegt in der Regel bei rund 300€, je nach Aufwand. Natürlich hinzu kommt noch eine Achsvermessung von rund 100€.

Was kostet es, wenn man den Spurstangkopf selber wechselt?

Mit einem kaputten Spurstangenkopf sollte man es nicht auf die lange Bank schieben und es schnell kontrollieren bzw. erneuern. Den meisten Laien fällt es nämlich an Erfahrung, um den Defekt besser einschätzen zu können.

Fazit und meine persönliche Erfahrung

Meine persönliche Meinung ist, dass der Austausch der Spurstangen definitiv für die meisten Hobbyschrauber machbar ist. Mein Tipp: Achte darauf, dass die Gewinde vernünftig mit der Drahtbürste gereinigt werden, dann ist das Lösen wesentlich leichter und die Flex kann im Schrank bleiben.

Häufig gestellte Fragen

Muss ich spezielle Vorkenntnisse haben, um den Spurstangenkopf zu wechseln?

Nein, man muss kein Experte sein. Ein bisschen technisches Verständnis, das nötige Werkzeug und eine gute Anleitung helfen dir, selber dein Auto zu reparieren.

Kann ich einen gebrauchten Spurstangenkopf verwenden?

Nein, definitiv nicht. Nur neue Ersatzteile sollten am Fahrwerk verbaut werden.

Was tue ich, wenn sich die Mutter vom Spurstangenkopf nicht lösen lässt?

Wenn die Mutter sich nicht lösen lässt oder festgefressen hat, musst du den Bolzen vom Spurstangenkopf mit einem Winkelschleifer abflexen.

Wie oft sollte der Spurstangenkopf gewechselt werden?

Es gibt keinen Wechselintervall, und es reicht, wenn der Spurstangenkopf bei Defekt beidseitig getauscht wird.

Wie lange dauert das Spurstangekopf zu wechseln?

Je nach Geschick dauert es in der Regel ca. 1,0 Stunde pro Seite, wenn die Reparatur mit einem Wagenheber erfolgt. Tendenz eher weniger.