Hi, du hast tiefe Kratzer in deinem Auto entdeckt und möchtest wissen, wie genau du sie selbst entfernen kannst?

Dann bist du hier goldrichtig, denn ich möchte dir hier zeigen, wie du die Kratzer aus deinem Lack bekommst, ohne teure Dienste in Anspruch nehmen zu müssen.

Du wirst überrascht sein, wie viele Kratzer du tatsächlich entfernen kannst. Also, lass uns gleich loslegen!

Welche Kratzer kann man noch selber entfernen?

Tiefe Kratzer entfernen Auto

Bevor wir jedoch direkt loslegen, lassen uns kurz klären, welche Kratzer du wirklich selbst entfernen kannst und wo nur noch Lackieren hilft.

Dazu muss man wissen, dass der Lack aus vier Schichten besteht: Als erstes die Grundierung, dann der Filler, der Basislack und der Klarlack. Die tieferen Kratzer bis zur Grundierung kann man nicht allein durch Polieren entfernen, lediglich alles bis zum Basislack ist möglich.

Am häufigsten ist jedoch der Kratzer nur im Klarlack, welchen man ganz einfach mit einem Lackschichtendickenmesser bestimmen kann. Als Faustregel kannst du annehmen, dass, wenn du mit dem Fingernagel im Kratzer hängen bleibst, er zum Polieren meistens zu tief ist. Wenn jedoch für den Nagel eine kleine Kante entsteht, kann man ihn auspolieren.

Tiefe Kratzer entfernen: Schritt für Schritt

auto kratzer entfernen

1. Das brauchst du dafür:

Bevor du mit der Reparatur beginnst, ist es wichtig sicherzustellen, dass du über das richtige Werkzeug und die notwendigen Materialien verfügst. Hier ist eine Liste der Dinge, die du benötigen wirst:

  • Sonax Schleifpolitur EX 05-05
  • Polierschwamm 125 und Polierschwamm 80mm
  • Microfasertuch
  • Hochglanzpolitur
  • Exzenterpolierer 80mm
  • Komplettes Set

2. Gründliche Autoreinigung: 

Beginne damit, dein Auto gründlich zu waschen. Achte darauf, dass kein Schmutz, Staub oder andere Verunreinigungen auf der Oberfläche des Autos vorhanden sind. Eine saubere und trockene Oberfläche ist entscheidend für eine erfolgreiche Reparatur.

3. Reinigung mit Isopropanol zum Entfetten:

Um sicherzustellen, dass die Oberfläche frei von Fett und Öl ist, kannst du die betroffenen Stellen mit Isopropanol reinigen. Stelle sicher, dass das Isopropanol gut trocknet, bevor du mit dem nächsten Schritt fortfährst.

4. Tiefen Kratzer abschleifen

Jetzt kommen wir zur eigentlichen Kratzerentfernung. Bitte beachte, dass dieser Schritt etwas Geschick erfordert, also sei geduldig und vorsichtig. Hier ist, wie du vorgehen solltest:

  • Exzenterschleifmaschine vorbereiten: Setze das harte Schleifpad an deinem Exzenterpolierer und trage die Schleifpolitur EX 05-05 auf das Pad auf.
  • Schleifen der betroffenen Stellen: Schleife die betroffenen Stellen mit dem Exzenterpolierer und dem Schleifpad. Achte darauf, den Druck und die Geschwindigkeit entsprechend anzupassen. Es ist wichtig, die Temperatur im Auge zu behalten, um Schäden am Lack zu vermeiden. Eine angemessene Wärmeentwicklung ist normal.

5. Haube zum Kontrollieren reinigen

Nach dem ersten Schleifvorgang ist es ratsam, die Haube zu inspizieren, um sicherzustellen, dass die Kratzer verschwunden sind. Du kannst einen Dellenstift verwenden, um die tiefen Kratzer zu markieren und sicherzustellen, dass sie gezielt behandelt werden.

6. Tiefe Kratzer gezielt schleifen

Wenn die Kratzer immer noch sichtbar sind, kannst du ein härteres Schleifpad oder ein Microfaserpad verwenden. Schleife nun gezielt über die tiefen Kratzer. Achte darauf, die Temperatur zu überwachen und nicht zu viel Klarlack abzutragen.

Idealerweise solltest du deinen Lack mit einer Lackschichtdickenmessung überwachen, um sicherzustellen, dass du nicht zu viel Material entfernst.

7. Finishen auf Hochglanz

Nachdem du die Kratzer erfolgreich entfernt hast, ist es Zeit, die Oberfläche zum Glänzen zu bringen. Verwende dazu ein Polierpad und die Hochglanzpolitur. Poliere die Motorhaube gründlich, bis sie wieder in vollem Glanz erstrahlt.

Politur zum Kratzer entfernen.

Wann sind Kratzer zu tief?

Wenn Kratzer bis zur Grundierung oder sogar bis zum Metall reichen, kann man sie nicht mehr durch Polieren entfernen. In solchen Fällen hilft nur noch der Einsatz eines Lackstifts oder die Lackierung der betroffenen Stelle.

Was kostet es, tiefe Kratzer am Auto zu entfernen?

Die Kosten für die Entfernung tiefer Kratzer hängen von der Größe, dem Material und der betroffenen Stelle ab. Zum Beispiel kostet es, Kratzer an der Tür von einem Profi entfernen zu lassen, in der Regel etwa 200 € oder mehr.

Welche Hausmittel eignen sich zum Kratzer entfernen?

Im Internet kursieren viele Hausmittel, die angeblich zur Kratzerentfernung geeignet sind, wie zum Beispiel Kokosöl, Zahnpasta oder Olivenöl.

Keines dieser Hausmittel funktioniert jedoch besonders effektiv. Die Zahnpasta kann den alten Klarlack leicht abtragen und mit Glück die Kratzer etwas reduzieren, aber ich würde von ihrer Verwendung komplett abraten.

Was kostet Smart Repair Kratzer?

Smart Repair ist eine kostengünstige Methode zur Reparatur von kleinen bis mittleren Lackschäden, einschließlich Kratzern. Die Kosten für Smart Repair können je nach Umfang der Reparatur variieren, sind jedoch in der Regel etwas günstiger.

Zum Beispiel kostet die Reparatur einer Motorhaube durch Smart Repair in der Regel etwa 100 bis 130 Euro.

Meine Erfahrungen mit tiefen Kratzern

Abschließend möchte ich sagen, dass man durch Polieren oder die Verwendung von Schleifpaste wirklich viele Kratzer aus dem Lack entfernen kann. Ich bin jedes Mal begeistert darüber, was unser Aufbereiter immer wieder aus dem Lack herausholt.

Wenn du Lust hast, deine Kratzer selbst zu entfernen, empfehle ich dir zu Beginn, hochwertige Produkte zu kaufen, da sonst wahrscheinlich mehr schiefgeht als gut und du die einzelnen Schritte beachten musst, um ein wirklich gutes Ergebnis zu erzielen.

Wenn du auch das erste Mal mit einer Schleifmaschine arbeitest, fange erst einmal an einer kleinen, weniger auffälligen Stelle an und probiere dich langsam aus und von der Hand polieren macht bei tiefen Kratzern kein Sinn. Ich hoffe, dieser Artikel hat dir geholfen, und du traust dich nun, die Kratzer an deinem Auto selbst zu entfernen. Viel Erfolg!