Ein schockierender Unfall ereignete sich kürzlich an einem Strand in Kuwait, als ein Fahrer mit seinem SUV entlang der Küste fuhr. Der Fahrer manövrierte wiederholt ins Wasser, was besonders gefährlich war, da der Sand dort weich wurde und das Fahrzeug einseitig abbremste. Dies erschwerte die Kontrolle über das SUV erheblich.

Verlust der Kontrolle und Überschläge

Als der Fahrer schließlich zu weit ins Wasser fuhr, verlor er durch starkes Gegenlenken die Kontrolle über das Fahrzeug. Der SUV überschlug sich mehrfach, bis der Fahrer aus dem Fenster geschleudert wurde und einige Meter durch die Luft flog, bevor er im Wasser landete. Berichten zufolge war der Fahrer nicht angeschnallt.

Glück im Unglück

Trotz des dramatischen Unfalls erlitt der Fahrer offenbar keine ernsthaften Verletzungen. Er hatte großes Glück, dass es nicht schlimmer gekommen ist. Dieser Vorfall unterstreicht die Bedeutung von Sicherheitsgurten und vorsichtigem Fahren, besonders in schwierigen und ungewöhnlichen Bedingungen wie am Strand.

Quelle: Youtube