Vogelkot oder Vogelkacke, wie auch immer du es nennst, ist eine der häufigsten Ursachen für Lackschäden am Auto.

Das liegt vor allem an der extrem hohen Konzentration an Harnsäure, die sich im Vogelkot befindet.

Das macht den Vogelkot besonders gefährlich für Lackoberflächen, da dieser Kot sich besonders dann, wenn er bereits längere Zeit ausgetrocknet ist, durch den Lack ätzen kann.

Daher sollte man, wenn sein Auto von Vogelkot betroffen ist, schnell handeln, wenn man Lackschäden vermeiden möchte.

Aber wie reinigt man nun am besten sein Auto von Vogelkot, ohne das Auto gleich komplett zu waschen? Hier findest du die 8 besten Wege, um Vogelkot vom Auto zu entfernen.

1. Nasses Handtuch

Vogelkot vom auto entfernen

Bei bereits angetrocknetem Vogelkot, wo einfaches Abwischen nicht mehr hilft, gehört das nasse Tuch zu den besten Möglichkeiten, den Kot zu entfernen.

Dazu legt man z. B. ein komplett nasses Mikrofasertuch auf den Kot und lässt es ca. 10-15 Minuten lang darauf liegen. Das Wasser löst den Vogelkot vom Lack, sodass man ihn anschließend einfach abwischen kann.

2. Insektenreiniger

Vogelkot mit Insektenreiniger entfernen.

Eine weitere effektive Möglichkeit ist der klassische Insektenreiniger. Man sprüht einfach mehrere Sprühstöße auf die betroffene Stelle, lässt ihn etwas einwirken und wischt dann mit einem weichen Mikrofasertuch einfach darüber.

Wenn der Vogelkot komplett entfernt wurde, sollte man mit einem weiteren separaten feuchten Tuch noch einmal nachwischen, um den Insektenreiniger vollständig von der Lackoberfläche zu entfernen.

3. Selter mit Zitrone

Vogelkot mit Selter lösen.

Wenn der Vogelkot noch nicht zu stark angetrocknet ist, kann man mit Selter und Zitrone schnell handeln. Zwei Spritzer Zitrone in eine 0,5 l Flasche Selter geben und auf den Vogelkot sprühen.

Die Zitrone mit dem sprudelnden Wasser löst den Vogelkot vom Lack schonend ab. Am besten lässt man die Selter ein paar Minuten einwirken. Auch hier gilt, dass man nach erfolgreicher Entfernung noch einmal mit einem feuchten Mikrofasertuch nachwischt.

4. Backpulver und Spülmittel

Mit Backpulver und Wasser Vogelkot reinigen.

Backpulver hat bereits viele beliebte Anwendungsmöglichkeiten im Auto und auch zum Entfernen von Vogelkot. Dafür mischt man etwa 2 Esslöffel Backpulver mit wenig Wasser zu einer zähflüssigen Masse und gibt einen Tropfen Spülmittel hinzu.

Diese Masse trägt man dann auf die Vogelkacke auf und lässt sie 5 Minuten einwirken. Anschließend kann man die ganze Masse einfach feucht abwischen.

5. WD40

Mit WD40 Insektenkot entfernen

WD40 ist eigentlich ein Mehrzweckspray, das aber auch viele gute Reinigungseigenschaften besitzt. Ein bis zwei Sprühstöße ca. 1 Minute einwirken lassen und man kann wirklich problemlos den eingebrannten Vogelkot abwischen.

Hier ist es besonders wichtig, dass man den Lack anschließend von WD40 wieder befreit. Das erfolgt einfach mit etwas Wasser und einem weichen Tuch.

6. Autoshampoo

Vogelkot mit einem Autoshampoo entfernen.

Man kann auch ganz konventionell zu einem Autoshampoo greifen. Man gibt etwas Shampoo in einen Eimer mit lauwarmem Wasser und mit einem weichen Autoschwamm wäscht man dann über den Vogelkot, bis er verschwunden ist. Bei schon älterem Vogelkot muss man wahrscheinlich ordentlich schrubben.

7. Glasreiniger

Glasreiniger zum entfernen von Kot auf der Motorhaube.

Die meisten greifen tatsächlich zum Glasreiniger, und man kann auch sagen, dass es funktioniert. Der Reinigungseffekt wird vor allem durch das Einweichen des Wassers hervorgerufen.

Den Vogelkot ordentlich einsprühen, am besten mehrmals, und einwirken lassen, bis man sieht, dass der Kot langsam wieder flüssig wird. Dann kann man ihn einfach abwischen.

8. Babyfeuchttücher

Babyfeuchttücher zum einweichen von Kot auf dem Auto.

Babyfeuchttücher funktionieren erstaunlich gut. Sie sind ebenfalls eine äußerst schonende Variante, um den Kot zu entfernen. Dazu legt man am besten 2 Feuchttücher übereinander auf die verschmutzte Stelle und lässt sie für 10 Minuten liegen.

Die feuchten Tücher haben den Kot wieder geschmeidig gemacht, sodass er sich einfach abwischen lässt. Um den Effekt zu verstärken, kann man die Feuchttücher vorher noch einmal unter den Wasserhahn halten, sodass sie richtig durchnässt sind.

Warum ist Vogelkot so gefährlich für den Lack?

Wie bereits erwähnt, enthält Vogelkot bei einem pH-Wert zwischen 4-5 viel Harnsäure, was ein sehr ätzender Stoff ist und in diesem Fall für den Autolack sehr gefährlich ist. In Kombination mit der Sonne kann dieser sich regelrecht in den Lack einbrennen und dauerhafte Schäden hinterlassen.

Wie schnell sollte man Vogelkot vom Lack entfernen?

Besonders im Sommer sollte man es auf jeden Fall vermeiden, Vogelkot über Tage auf seinem Lack zu lassen. Am besten macht man es gleich am Abend kurz weg, dann ist der Aufwand auch nicht so groß. Im Winter oder Herbst, wo es fast jeden Tag regnet, übernimmt der Regen meist die Arbeit.

Lackschutz

Man sollte auf jeden Fall seinen Autolack schützen, und das geht am besten mit einer Keramikversiegelung, die wie eine zweite Lackschicht auf dem Lack wirkt.

Wem der Prozess zu aufwendig ist, empfehle ich zumindest, sein Auto regelmäßig mit einem Wachsspray nach der Autowäsche zu wachsen. Diese Wachsschicht sorgt bereits dafür, dass die Oberfläche des Lacks zu einer glatten Schicht wird und sich der Vogelkot nur schwer daran festhalten kann.

Das sollte man vermeiden

Man sollte auf keinen Fall angetrockneten Vogelkot mit dem Fingernagel oder einem harten Schwamm (Glitzi) versuchen, vom Lack zu entfernen, da das wirklich unschöne Kratzer verursachen kann.

Ebenfalls sollte man keine aggressiven Reiniger wie Felgenreiniger auf den Lack sprühen. Felgenreiniger sind oft sehr stark konzentriert und können Schäden am Lack verursachen.

Wie mache ich es?

Ich persönlich bevorzuge bei angetrocknetem Vogelkot die schonende Handtuchvariante.

Das klappt in den meisten Fällen sehr gut, und wenn es schnell gehen soll, entweder einen Trockenreiniger oder ein Insektenspray in Kombination mit einem weichen Mikrofasertuch.

Häufig gestellte Fragen


Was tun, wenn Vogelkot Spuren hinterlassen hat?

In diesem Fall sollte man zur Poliermaschine greifen und den Bereich mit einer Politur polieren und anschließend versiegeln, um diesen Klarlackbereich zu schützen.